Street Art in Frechen

26.10.2022 | Nachhaltigkeit

Graffiti-Kunst an einer Logistik-Immobilie? Eindeutig ja, wenn es sich um das Kunstkonzept “Logistik und Nachhaltigkeit” von Innerfields handelt: Die international renommierten Künstler aus Berlin haben in den vergangenen Wochen das Log Plaza Frechen 1 am Standort Rudolf-Diesel-Straße 23-25 in Frechen optisch aufgewertet.

Das allgegenwärtige Thema der Nachhaltigkeit thematisiert das Motiv auf der linken Seite: Die abgebildeten Kinder “kümmern” sich als nachfolgende Generation um die Säuberung unserer Erde vor industriellen Rückständen. Als Hilfsmittel dient hier ein Lastwagen, Synonym für das logistische System, für das OSMAB einen gewichtigen Teil beiträgt. So symbolisiert die Malerei den nachhaltigen Umgang mit begrenzten Ressourcen und den bewussten Umgang damit.

Auf der rechten Seite zeigt die Abbildung ein Kind, dass sich sein eigenes Universum “erbaut”. Hierfür hängt sich das Mädchen Sterne an den Himmel und platziert mit dem Gabelstapler den Planeten an die richtige Stelle in ihrer eigenen Welt. Dadurch schließt der Gabelstapler den Bogen von fantasievoller Geschichte und Nutzung der Halle zum logistischen Standort.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vielen Dank an Dirk Monreal, Anke Niemeyer und Yvonne Greitemann von Kunst Raum Konzepte für die Projektbegleitung sowie Mario Krüger von panTerra GmbH für die Video-Produktion, die uns bereits am Standort COCO in Ossendorf tolle Bewegtbilder beschert hat!